Kraki v. Mönchhof

Kraki, ist in 2001 geboren und mein Lehrmeister. 

Durch Kraki habe ich zu Bent Branderup und der Akdemischen Reitkunst gefunden. 

Als ich Kraki 2006 kaufe lag mein Fokus nur im Sportreiten und weiteren Erfolgen. Kraki machte mir jedoch einen Strich durch die Rechnung. Er entpuppte sich als panischer Durchgänger. Nach einigen Unfällen und vielen Kilometern unbremsbarem Galopp sah ich ein, einen anderen Weg für uns finden zu müssen. Durch die Akademische Reitkunst haben Krake und ich zusammen gefunden und gehen unseren Weg gemeinsam.

Kraki ist 5-Gänger. Nach einiger Zeit konnte ich verschiedene Arten von Schwung in allen Seitengängen mit Kraki arbeiten und wird kamen uns in der Arbeit immer näher. Im Oktober 2011 hatte er einen Unfall auf dem Paddock. Unser Training stoppte von einem auf den anderen Tag. Die Diagnose des Tierarztes war ein Schock. Der Innenmeniskus hatte sich aufgelöst und die Bänder über den Knie waren zu lang. Mir wurde gesagt, dass er mit etwas Glück noch auf der Koppel stehen kann. Nach dem Schreck beschloss ich Krake noch einmal aufzubauen. Durch die Reha habe ich viel über die Zusammenhänge seines Körpers verstanden. Im Januar 2013 konnte ich mit Kraki sogar die Wappenträgerprüfung ablegen.

Er hat mir beigebracht akribisch und systematisch zu arbeiten. Und das wohl schönste: Er weckt täglich das Kind in mir.